Schwerpunkt Musik

Musik

In der Grundschule Groß Flottbek hat die Musik einen besonderen Stellenwert und eine inzwischen fast 50-jährige Tradition.

Wie viele Untersuchungen belegt haben, dienen das Singen und Musizieren nicht nur dem Vergnügen, sondern steigern auch deutlich die sozialen Kompetenzen der Schüler sowie ihre intellektuellen Fähigkeiten. Musikalisch geförderte Kinder lernen in den Chor- und Instrumentalgruppen, sich gegenseitig besser zu verstehen. Sie erfahren, dass sie nur durch Rücksicht aufeinander und durch gemeinsames Vorgehen ein musikalisches Vorhaben mit Erfolg verwirklichen können. Gemeinsames Musizieren unterstützt das Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Schüler. Es stärkt die Sinne der Kinder und fordert und fördert ihre motorischen, kognitiven und emotionalen Fähigkeiten.

Unser Ziel ist es, allen Schülern das Mitsingen in Chören und das Erlernen von Musikinstrumenten zu ermöglichen.

 

Musikalische Aktivitäten im Laufe eines Schuljahres

Einschulung der 1. Klassen:

Die 2. Klassen begrüßen die 1. Klassen bei der Einschulung mit einem musikalischen Theaterstück.

Einschulung der VSK:

Der Chor 3 singt Lieder zur Begrüßung der VSK.

Feriensingen:

Am Freitag vor den Ferien trifft sich die ganze Schule am Ende der 5. Stunde in der Halle zum gemeinsamen Feriensingen. Die Lieder werden in den Chören vorbereitet.

Laternenfest:

Beim Laternenfest singen alle Kinder, Lehrer und Eltern gemeinsam auf dem Schulhof Laternenlieder, bevor es zum Umzug geht. Die Lieder werden von Blechbläsern, Flöten oder mit dem Akkordeon begleitet. Nach dem Umzug spielt der Posaunenchor der Melanchthongemeinde Abendlieder auf dem Schulhof.

Tag der offenen Tür:

Beim Tag der offenen Tür können im Musikraum die Instrumente ausprobiert werden.

Basar:

Der Basar wird durch ein gemeinsames Lied musikalisch eröffnet.

Adventssingen:

In der Adventszeit trifft sich die ganze Schule montags um 9:15 Uhr in der Halle zum gemeinsamen Singen von Adventsliedern. Die Lieder werden in den Chören vorbereitet.

Weihnachtskonzert in der Melanchthonkirche:

Am letzten Schultag trifft sich die ganze Schule zur Weihnachtsfeier in der Kirche. Alle Chöre und Musikgruppen führen Weihnachtsmusik auf. Außerdem werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.

Projektwoche:

Zur Eröffnung der Projektwoche trifft sich die ganze Schule in der Halle. Dort wird das Thema der Woche vorgestellt und ein gemeinsames Lied gesungen.

Singspiel:

Jedes Jahr wird von den 4. Klassen ein großes Singspiel aufgeführt.  Dieses wird fächer- und klassenübergreifend von allen 4. Klassen einstudiert. Beim Singspiel wird Theater gespielt und im Chor und solistisch gesungen. Außerdem wird das Stück vom Orchester oder einer kleinen Combo begleitet, so dass jedes Kind, Theater spielt, singt und musiziert.

Hausmusikabend:

Am Ende des Schuljahres gibt es einen Hausmusikabend, bei dem alle Kinder, die privat ein Musikinstrument erlernen die Möglichkeit haben, etwas auf ihrem Instrument vorzuspielen.

Verabschiedung der 4. Klassen:

Am letzten Schultag werden die 4. Klassen feierlich in der  Melanchthonkirche im Rahmen eines großen Feriensingens verabschiedet

 

Musikunterricht

Klasse 1:

In der 1. Klassen haben die Kinder eine Wochenstunde Musikalische Früherziehung im Klassenverband. Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Tanzen und dem spielerischen Kennenlernen der Orffinstrumente.

Außerdem haben die Kinder eine Wochenstunde Chor mit allen 1. Klassen zusammen. Der Chor wird von zwei Musiklehrerinnen geleitet. Die Kinder entdecken in spielerischen Stimmbildungsübungen ihre eigene Stimmen und lernen aufeinander zu hören und miteinander zu singen. Die Verbindung von Singen und Bewegung spielt eine wichtige Rolle. Außerdem werden die gemeinsamen Lieder für die Musikalischen Schulaktivitäten einstudiert.

Klasse 2:

In der 2. Klasse haben die Kinder 2 Wochenstunden Musik im klassenverband und eine Wochenstunde Chor  zusammen mit allen 2. Klassen.

In der einen Musikstunde bekommen alle Kinder Blockflötenunterricht. Wer schon Blockflöte spielen kann, bekommt schwierigere Stimmen, die dem Können des Kindes angepasst sind. Parallel zum Flöten lernen die Kinder, auf den Xylophonen und Metallophonen zu spielen. Dabei lernen sie nach Noten zu musizieren. In dieser Stunde steht das praktische  gemeinsame Musizieren im Vordergrund.

In der 2. Musikstunde werden die Fähigkeiten, die in der 1. Klasse erworben wurden vertieft und erweitert. Außerdem beschäftigen die Kinder sich mit bedeutenden Komponisten und deren Werke.

In der Chorstunde wird der Tonraum der Kinder nach und nach erweitert. Die Liedauswahl wird den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder angepasst.

Klasse 3:

In der 3. Klasse bleibt die Verteilung der Wochenstunden wie in Klasse 2, d.h. 2 Wochenstunden im Klassenverband und eine Jahrgangschorstunde.

Die Flötenstunde öffnet sich zu einem Klassenorchester, so dass die Kinder, die privat ein Musikinstrument lernen, mit diesem Instrument zusammen mit den Flöten ein Klassenorchester bilden. Die Musiklehrer arrangieren für dieses individuelle Orchester geeignete Stücke, die dem Können aller Schüler angepasst sind. Sowohl in der 2. Musikstunde als auch im Chor werden die Bereiche aus Jahrgang 2 vertieft und erweitert.

Klasse 4:

Auch in der 4. Klasse haben die Kinder 3 Wochenstunden Musik, davon 2 im Klassenverband und eine Jahrgangschorstunde. Dazu kommt noch eine Singspielstunde, in der die Kinder in Kleingruppen individuell auf das Singspiel vorbereitet werden. Der musikalische Schwerpunkt liegt in der 4. Klasse in allen Bereichen auf dem Singspiel. In den ersten Wochen bekommen die Kinder intensiven Stimmbildungsunterricht, damit jeder herausfinden kann, in welcher Form, er sich beim Singspiel einbringen kann und möchte. Außerdem entwickeln sich aus dem Klassenorchester mehrere Combos, die das Singspiel musikalisch begleiten. Nach einer sehr intensiven Probenphase wird im Frühjahr das aufgeführt.

Zum Schluss des Schuljahres wird mit den Kindern gemeinsam überlegt, in welcher Form der musikalische Abschluss in der Kirche am letzten Schultag stattfinden soll. Dann wird von den Musiklehrern ein Abschlussstück arrangiert, dass mit den 4. Klässlern einstudiert und aufgeführt wird.

Musikunterricht am Nachmittag (optional)

Am Nachmittag wird im Rahmen der GBS  Gitarrenunterricht angeboten.

Außerdem findet in den Räumen der Schule Blockflöten- Geigen- und Klavierunterricht der Jugendmusikschule statt.